Einblicke in unsere Arbeit

Wie die SZ-Leserinnen und -Leser Bedürftige in München und Umgebung durch SZ Gute Werke e.V. unterstützen.

Mit Licht, Duft und Farbe gegen das Vergessen

Mit Licht, Duft und Farbe gegen das Vergessen

Wie man das Leben von schwer demenzkranken Menschen erleichtern kann, zeigt sich in der neu gestalteten „Pflegeoase“ im Münchenstift-Pflegeheim St. Maria in Ramersdorf. Dankbar dafür sind Bewohner und Pflegekräfte wie Dominik Schiffbahn. Er weiß, dass ein gutes Umfeld allen nützt.

Hospiz: Blick ins kleine Paradies

Hospiz: Blick ins kleine Paradies

Das Sophienhospiz Freising-Erding bietet Menschen auf ihrem letzten Lebensweg ein Zuhause. Aus ihren Zimmern blicken sie auf einen wunderschönen Garten. Bei der Pflege durch einen Landschaftsbauer helfen die Leserinnen und Leser der Süddeutschen Zeitung mit: Die Kosten werden dieses Jahr vom Hilfswerk „SZ Gute Werke“ übernommen.

„Für Yoga ist man nie zu alt“

„Für Yoga ist man nie zu alt“

Der Verein „Yoga hilft“ hat mit Unterstützung des SZ-Hilfswerks „Gute Werke“ in Münchner Alten- und Servicezentren ein Bewegungsangebot für bedürftige Seniorinnen und Senioren etabliert.

Cool bleiben

Cool bleiben

Die Aßlinger Tafel bekommt dank des Hilfswerks der Süddeutschen Zeitung einen neuen Kühllaster.

Hoffnungsschimmer für alleinerziehende Dreifachmama

Hoffnungsschimmer für alleinerziehende Dreifachmama

Melanie T. hat drei Töchter, der Vater zahlt keinen Unterhalt. Bald kann die 28-Jährige in eine Sozialwohnung ziehen, doch die ist bislang komplett leer. Das Spendenhilfswerk "SZ Gute Werke" will helfen.

"Die Menschen nicht aus dem Blick verlieren"

"Die Menschen nicht aus dem Blick verlieren"

Das Spendenhilfswerk der Süddeutschen Zeitung feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einer Matinée in den Münchner Kammerspielen. Über einen Vormittag der Freude, des Danks und der Zuversicht.

Alles neu im Pumpenhaus

Alles neu im Pumpenhaus

Die Nachbarschaftshilfe "Bürger für Bürger" renoviert in Eigenleistung und mit Unterstützung dreier Sponsoren.

"Sie haben mir so sehr geholfen"

"Sie haben mir so sehr geholfen"

Menschen, die vom Hilfswerk der SZ-Leserinnen und -Leser Spenden erhalten, sind von der Großzügigkeit oft überwältigt. Die Freude schenkt auch wieder Zuversicht.

Ein Himmel voller Geigen

Ein Himmel voller Geigen

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und seine Dirigenten unterstützen seit 15 Jahren das SZ-Spendenhilfswerk mit umjubelten Benefizkonzerten.

75 Jahre Gutes zu tun heißt Menschsein

75 Jahre Gutes zu tun heißt Menschsein

Das Hilfswerk der SZ wurde aus dem Gedanken gegründet, dass gute Werke am meisten Wirkung entfalten, wenn sie aus nächster Nähe kommen. Warum diese Idee immer zeitgemäß bleiben wird.

Nichts mehr zu essen im Haus

Nichts mehr zu essen im Haus

Petra M. lebt alleine und hat keine Angehörigen. Dass die 80-Jährige durch eine fortschreitende Demenz nicht mehr in der Lage ist, sich zu versorgen, hat kaum jemand mitbekommen.

Mobil im Einsatz

Mobil im Einsatz

Die Stelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit der Caritas Erding hat seit Kurzem ein eigenes Dienstauto. Die Anschaffung ermöglichte der SZ-Adventskalender.

Kontaktieren Sie uns gerne